Glossar · Lexikon

Glossar

Photovoltaikversicherung
Der Versicherer verzichtet auf den Einwand der Unterversicherung unter der Voraussetzung, dass die tatsächliche Nettoinvestitionssumme der Photovoltaikanlage, zum Zeitpunkt der Errichtung der Photovoltaikanlage, als Versicherungssumme angezeigt wurde. Erweist sich im Versicherungsfall eine Versicherungssumme als zu niedrig, so ist der Versicherer berechtigt, die Versicherungssummen an den Versicherungswert anzupassen. Die Neubildung der Versicherungssummen und die dadurch bedingte Beitragsänderung werden mit Beginn des zum Schadenzeitpunkt laufenden Versicherungsjahres wirksam.
 
 

In Bayern täglich 80 Anzeigen wegen gestohlener Radl

19.10.2017 - 28.500 Fahrräder wurden 2016 in Bayern geklaut. 14,6 Millonen Euro Schaden! ... [mehr]

Fahrradversicherung - wann die Hausratversicherung nicht zahlt

26.09.2017 - Doch wann leistet die Hausratversicherung nicht? ... [mehr]

Was ist ein Kilowatt-Peak

Wie viel Strom produziert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen erzeugen Strom aus Sonnenlicht. Die Energie, ... [mehr]