Glossar · Lexikon

Glossar

Photovoltaikversicherung
Bei fast allen Photovoltaik Versicherungen wird kein Ertragsausfall nach einem Garantieschaden erstattet.

Eine Ablehnung des Ertragsausfalles nach eine Garantieschaden begründet sich aus den Versicherungsbedingungen.

1. Zahlung eines Ertragsausfalles

Der Versicherer ersetzt den Ertragsausfall, der dem Versicherungsnehmer aufgrund eines ersatzpflichtigen Schadens, an der betriebsfertigen Photovoltaikanlage entstanden ist.

Der entsscheidende Punkt in diesem Paragraphen ist der ersatzpflichtigen Schaden.

Garantieschaden ist kein ersatzpflichtiger Schaden

Hier der Ausschnitt aus den Versicherungsbedingungen:

Nicht versicherte Gefahren und Schäden
Der Versicherer leistet ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen keine Entschädigung für Schäden soweit für sie ein Dritter als Lieferant (Hersteller oder Händler), Werkunternehmer oder aus Reparaturauftrag einzutreten hat.

Bei einem Garantiefall hat der Hersteller oder Händler einzutreten

Daraus ergiebt sich:

Garantiefall = kein ersatzpflichtiger Schaden = kein Ertragsausfall
 
 

Fahrradversicherung - wann die Hausratversicherung nicht zahlt

17.01.2020 - Viele Fahrradbesitzer stehen vor der Entscheidung, ob sie ihr Zweirad mit einer speziellen Fahrradversicherung ... [mehr]

Was tun, wenn das Fahrrad oder E-Bike geklaut ist?

15.01.2020 - Alle drei Minuten wird bundesweit ein versichertes Fahrrad gestohlen. Eine Fahrradversicherung versichert nicht nur ... [mehr]

Baugenehmigungen für Solaranlagen

Für eine Solaranlage, die auf einem Einfamilienhaus geplant oder in dessen Dach ... [mehr]

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Unsere Datenschutzerklärung.